Pflasterarbeiten auf der K22 in Grevenbroich-Laach

Sehr geehrter Herr Holler,
wir bitten Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung des kommenden Nahverkehrs- und Straßenbauausschusses am 08.10.2020 zu setzen.

Anfrage:

Vor einigen Monaten wurden in Grevenbroich auf der Bergheimer Straße (K 22) an der Einfahrt zum OT Laach in Fahrtrichtung OT Gustorf Straßenbauarbeiten vorgenommen.
Hierbei wurde an vier Stellen der Asphalt entfernt und stattdessen Verbundsteinpflaster verlegt.
Zu dieser Maßnahme haben uns verschiedene Anfragen aus der Grevenbroicher Bürgerschaft erreicht.

Wir bitten daher um Beantwortung folgender Fragen:

  1. Aus welchem Grund erfolgten die Baumaßnahmen?
  2. Welches Unternehmen wurde mit der Durchführung der Arbeiten beauftragt?
  3. Was war der Grund für die Verlegung des Verbundsteinpflasters?
  4. Da das Verbundsteinpflaster tiefer als der Asphalt liegt, entstehen bei Regen< Wasseransammlungen. Hierbei entsteht die Gefahr, dass an der Ampel wartende Fußgänger und Radfahrer durch vorbeifahrende Fahrzeuge bespritzt werden. Wie soll dieser Missstand beseitigt werden?

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift_Thiel

-Carsten Thiel-
(Fraktionsvorsitzender)