Errichtung eines Corona-Diagnosezentrums im Rhein-Kreis Neuss

Sehr geehrter Herr Landrat,

wir bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung des kommenden Kreisausschusses am 18.03.2020 zu setzen.

Antrag:
Die Kreisverwaltung wird beauftragt, sofort ein Corona-Diagnosezentrum im Rhein-Kreis Neuss einzurichten.

Begründung:
Es gibt leider immer mehr Infektionen und Verdachtsfälle auf das Corona Virus in Deutschland, in NRW und auch im Rhein-Kreis Neuss.

Im Fall eines Corona Virus Verdachts bestehen die Möglichkeiten entweder die Hotline der Kreisverwaltung anzurufen oder einen Arzt zu konsultieren. Verständlicherweise ist der Besuch einer Praxis aufgrund der Ansteckungsgefahr für wartende Patienten und der Weiterverbreitung nicht angebracht.

Erfahrungen mit der Kreishotline sind frustrierend. Uns liegt ein Bericht vor, dass ein Hilfesuchender trotz 45-minütiger Wartezeit keinen Ansprechpartner erreichen konnte. Hier werden Bürger in Notsituationen allein gelassen.

Der Rhein-Kreis-Neuss, als Träger des Gesundheitsamts, ist verpflichtet seinen Mitbürgern eine adäquate Hilfe zukommen zu lassen.

Aus diesem Grund muss sofort Abhilfe geschaffen werden, damit das Corona Virus schnellstens eingedämmt und die Bürger geschützt werden, indem sie direkt von einem Corona-Diagnosezentrum, wie beim Düsseldorfer Modell, behandelt werden. U.a. ist auch der Kreis Mettmann in Vorbereitung für ein dementsprechendes Zentrum.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift_Thiel

-Carsten Thiel-
(Fraktionsvorsitzender)