Gründung einer Wohnungsbaugesellschaft

Sehr geehrter Herr Landrat,

wir bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung des kommenden
Kreisausschusses am 20.03.2019 zu setzen.

Gründung einer Wohnungsbaugesellschaft

Antrag:

  1. Die Verwaltung wird spätestens am 26.06.2019 ein Konzept zur Förderung des sozialen und bezahlbaren Wohnraums im Rhein-Kreis Neuss vorstellen.
  2. Im Jahr 2019 sollen schon die ersten Maßnahmen ergriffen werden.

Begründung:

Am 14.02.2018 hat der Kreisausschuss aufgrund eines Antrages der Kreistagsfraktion UWG/Die Aktive beschlossen:

  1. Die Kreisverwaltung wird beauftragt ein Konzept zur Förderung des sozialen und bezahlbaren Wohnraums im Rhein-Kreis Neuss herzustellen. Dazu gehören die Gründung einer Kreiswohnungsbaugesellschaft oder die Beteiligung an einer bestehenden Wohnungsbaugesellschaft sowie die Einsetzung eines Wohnungskoordinators.
  2. Zweck einer Wohnungsbaugesellschaft sollte nicht die Gewinnerzielung,
    sondern die Förderung des sozialen Wohnungsbaus sowie die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum im Kreisgebiet, insbesondere für dessen Bürger/innen.
  3. Die dafür nötigen Mittel sollten im Kreishaushalt zur Verfügung gestellt werden.

Abstimmungsergebnis:
Einstimmig

Im Haushalt 2019/2020 werden 3 Millionen Euro bereitgestellt.

Wir gehen davon aus, dass spätestens nach sechzehn Monaten das Konzept vorliegt.

Die Zeit drängt, da alleine bis zum Jahr 2030 im Rhein-Kreis Neuss ein Bedarf von über 21.000 Wohneinheiten vorausgesagt wurde. Auch in den überregionalen Medien wird ständig über die vorhandene Wohnungsnot berichtet. Bezogen auf die Stadt Neuss muss man leider vernehmen, dass die vorhandenen Akteure trotz aller Anstrengungen den Bedarf nicht decken können.

Unterschrift_Thiel
-Carsten Thiel-
(Fraktionsvorsitzender)