UWG/Die Aktive Kreishaushalt 2018 / Beratung Finanzausschuss

Die Kreistagsfraktion UWG/Die Aktive zeigt sich erfreut, dass im heutigen Finanzausschuss wichtige Zukunftsthemen, die durch unsere Fraktion eingebracht wurden, positiv beschieden wurden.

Unser Antrag zur Erstellung messbarer Qualitätskennzahlen im Wohlfahrtsbereich durch die Verwaltung mit jährlicher Berichterstattung wird im nächsten Sozial- und Gesundheitsausschuss abschließend beraten.

Die Schaffung von neuen Kurzzeitpflegeplätzen wird bei der Umsetzung der Pflegededarfsplanung berücksichtigt und finanziell unterfüttert.

Bei der Familienkarte wird eine Fremdfinanzierung der Kosten nochmals geprüft. Im Bereich der Hebammenversorgung wird ein Konzept zur Bindung der Hebammen an den Rhein-Kreis Neuss erstellt und im Sozial und Gesundheitsausschuss vorgestellt.

Bei dem Thema Grundwasser werden aus den vorhandenen Rückstellungen die geforderten und noch nicht umgesetzten Maßnahmen gedeckt.


Aufbauend auf unseren Antrag aus dem letzten Kreisausschuss ein Konzept zur Gründung einer Kreiswohnungsbaugesellschaft bzw. Beteiligung an einer bestehenden Wohnungsbaugesellschaft zu erarbeiten, wurde für die zeitnahe Umsetzung ein Betrag in Höhe von 100.000€ in den Haushalt eingestellt. Darüber sind wir besonders erfreut, da die Wohnungsnot immer prekärer wird. Insbesondere beim bezahlbaren und öffentlich geförderten Wohnraum ist dringend sofortiger Handlungsbedarf erforderlich.

Weitere Themen werden wir in den nächsten Ausschüssen thematisieren.

Unterschrift_Thiel
Mit freundlichen Grüßen
-Carsten Thiel-
(Fraktionsvorsitzender)