Ausschreibungsverfahren für die Sozialverbände im Rhein-Kreis Neuss und Streichung des allgemeinen Zuschusses – Produkt 050 / Seite 384

Sehr geehrter Herr Jüngerkes,
wir bitten Sie, folgenden Antrag dem kommenden Finanzausschuss am 07.03.2018 zur Entscheidung vorzulegen:

Antrag:

  1. Der allgemeine Zuschuss an die Wohlfahrtsverbände wird ab 2019 gestrichen.
  2. Es wird ab dann nur noch projektbezogen finanziert.
  3. Die Leistungen der Wohlfahrtspflege werden für alle Anbieter im Rhein-Kreis Neuss ausgeschrieben. Ausschlaggebend sollen Preis und ein schlüssiges Konzept sein.
  4. Mehrfachangebote mit geringer Auslastung sollen verhindert werden.

Begründung:
Der finanzielle Spielraum des Kreises und der Kommunen wird immer knapper.
Sozialverbände, die sehr gute und günstige Arbeit leisten, sollen auch entsprechend vom Rhein-Kreis Neuss unterstützt werden.
Bei knappen Kassen macht es wenig Sinn, wenn verschiedene Verbände gleiche Kurse anbieten, die nur von wenigen Personen genutzt werden.
Bevor Zuschüsse nach dem Gießkannenprinzip verteilt werden, sollte vorab die Kursauslastung geprüft werden.
Bieten Sozialverbände die gleiche Leistung an, muss der günstigere Anbieter die Zuschüsse erhalten.
Durch dieses Prinzip haben auch kleinere Verbände mit einzelnen guten Maßnahmen die Chance mitzuwirken.

Unterschrift_Thiel
Mit freundlichen Grüßen
-Carsten Thiel-
(Fraktionsvorsitzender)