Frau Ministerin Steffens – Seniorenwohnpark Medina

Sehr geehrte Frau Ministerin Steffens,

unsere Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss UWG / Die Aktive stellte mit Schreiben vom 09.09.2013 den Antrag, den Seniorenwohnpark Medina in Meerbusch Strümp aufgrund schlimmer und schwerer Mängel im Bereich Pflege, Versorgung, Betreuung und Hygiene zu schließen. (Siehe Anlage)

Der zuständige allgemeine Vertreter des Landrates Herr Jürgen Steinmetz hat unverzüglich gehandelt und ist dem Begehren unserer Fraktion am 12.09.2013 gefolgt.

Es darf allerdings nicht unerwähnt bleiben, dass diese unhaltbaren Zustände insgesamt über einen Zeitraum von 8 Monaten angedauert haben. Mittlerweile haben wir aus vielen Gesprächen mit Angehörigen erfahren, dass es völlig unverständlich ist, warum so lange gewartet wurde, bis seitens der Heimaufsicht eingeschritten wurde.

Insgesamt haben anscheinend 36 Kontrollen der Heimaufsicht bzw. in Zusammenarbeit mit dem MDK (Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung) stattgefunden, die u.a. festgestellt haben, dass Diabetes-Patienten nicht ausreichend Insulin erhalten haben. Medikamente, etwa zur Blutgerinnung sollen teilweise gar nicht verabreicht worden sein. Dies ist allerdings nur ein sehr kleiner Ausschnitt der schlimmen Zustände im Medina-Wohnpark.

Aus dem Gesamtkomplex ergeben sich schwerwiegende Fragen:
Weiterlesen